Freie Schule Glonntal
 

Die Freie Schule Glonntal

Welt und Schule in lebendiger, künstlerischer Weise miteinander zu verbinden und so dem werdenden Menschen das Lernen neu zu erschließen, ist das Prinzip der Freien Schule Glonntal.

Die Freie Schule Glonntal bietet Kindern und Jugendlichen eine schulische Ausbildung auf der Grundlage konkreter Erfahrungen in der Begegnung zwischen Mensch und Natur. Denn nur wer daraus zu lernen versteht, wird auch später „die Welt verstehen" und die großen Herausforderungen einer leistungsorientierten Gesellschaft selbstbewusst meistern können.

Die Freie Schule Glonntal umfasst zwölf Klassenstufen mit anschließender Prüfungsvorbereitung zum Abitur oder zur Mittleren Reife. Sie ist von der Schulart her eine private Grund- und Höhere Schule. Ausgehend vom Lehrplan der Freien Waldorfschule werden im Rahmen einer offenen Ganztagsschule Erlebnispädagogik sowie ein breit gefächertes künstlerisches, handwerkliches und wissenschaftliches Angebot umgesetzt.

 

ARS ARTIUM und die Welt als Schule

Eine der tragenden Säulen der Freien Schule Glonntal ist der erlebnispädagogische Bereich mit seinen zahlreichen Lernfeldern wie z.B. ARS ARTIUM und das Segeln mit eigenen Schiffen auf dem Chiemsee und auf dem Mittelmeer.

Das jährlich stattfindende ARS ARTIUM, entstanden aus dem „Mittelalterspiel“, will sich besonders der Pflege einer nachhaltig wirksamen Verbindung mit der Weisheit, Schönheit und der reichen Lernwelt der Natur widmen.

Die ca. 300 von über 400 Schulkindern, die an diesem Projekt teilnehmen, leben in neun Dörfern verteilt auf ein Gebiet, welches sich über eine Länge von 2 km über das Tal erstreckt. Es gibt keine elektronischen Geräte wie Taschenlampen, Handys, Stereoanlagen, etc. Es wird auf offenem Feuer gekocht, Kerzen und Fackeln spenden in der Nacht Licht. Die Strecke zwischen den Dörfern, die etwa 20 Gehminuten von einander entfernt liegen, wird zu Fuß oder zu Pferd zurückgelegt.

Im ARS ARTIUM werden alle Teilnehmer zu Mitwirkenden. Die Älteren werden zu Vorbildern, die Jüngeren zu kleinen Schwestern und Brüdern. So entstehen kleine und große Familien mit ihrem Leben und Arbeiten in der Welt und daraus erwächst eine neue Wertschätzung unter den verschiedenen Altersgruppen.

Hintergrund für ARS ARTIUM ist die Tatsache, dass sich die Kinder heute in einer völlig anderen Lern- und Lebenswelt befinden, als wir sie aus unserer eigenen Kindheit und Jugend kennen. Maßgebliche Veränderungen sind dabei die zunehmende Intellektualisierung, der Zerfall des sozialen Zusammenhalts und die immer gravierender werdende Trennung von der Natur, mit auch durch die elektronischen Medien und Kommunikationswege.

Das Lernen in der Begegnung mit der Welt, wie wir es bei den spielenden Kindern beobachten können, wird so gezielt dem Lernen in der Schule hinzugefügt und so wird Schule zum Entwicklungsraum der ganzen Persönlichkeit.

Mehr vom Ars Artium ...

Veranstaltungen

Sa, 29.07.2017 - 11.08.2017

29.07. - 11.09.2017 - Sommerferien

Alle Veranstaltungen

Berichte

Abiturienten

Abitur 2017 mehr...

Die Mausefalle 12. Klasse

Die Mausefalle Theaterstück 12. Klasse mehr...

Ars Artium – Die Kunst, das Leben zu ergreifen

17 km weit wanderten über 100 Kinder von unserer Schule ins Leitzachtal. Ein großes Erlebnis und ein wichtiger Weg, um sich schrittweise einlassen zu können, was dann im „Ars Artium“ auf einen zu kommen wird. mehr...

Unsere Ausbildung auf dem Chiemsee und auf Elba

„Boje über Bord“ – Manöver, die große Verantwortung als Schiffsführer, Erste Hilfe und was wirklich gegen Seekrankheit hilft, Navigationsaufgaben, Hafenmanöver, Knoten büffeln und vieles mehr. mehr...

Alle aktuelle Meldungen

Anmeldung

Unverbindliche Voranmeldung zur Schulaufnahme

Sie möchten Ihr Kind auch auf die Freie Schule Glonntal schicken? Dann füllen sie einfach ganz unverbindlich unser Online-Formular aus und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anmeldeformular

Interner Bereich

Login