Der Unterricht

Ein lebendiger Austausch zwischen Schülern und Lehrern.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Schulsystem, welches sich auf vorgegebene Leistungsziele stützt, verstehen wir uns als Lerngemeinschaft auf einem gemeinsamen Entwicklungsweg. Dabei agieren unsere Lehrkräfte nicht nach fixen, schematisch vorgegebenen Abläufen und Strukturen, sondern sie handeln aus der Situation heraus immer auf die Kinder bezogen, die sie im Moment vor sich haben.

An die Stelle von Selektion nach Leistungskriterien tritt das Einbeziehen jedes einzelnen Kindes mit all seinen Möglichkeiten, Schwächen und Begabungen, sodass in einem Klassenverband Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Kinder durch Austausch und gegenseitige Unterstützung alle Teile der Gruppe bereichern.

In der Unterstufe werden Inhalte nicht gedanklich abstrakt, sondern vor allem bildhaft vermittelt. Es geht insbesondere darum, die Phantasie der Kinder anzuregen und ihr Interesse für die verschiedenen Themen und Fächer zu wecken.

Gezielte Entfaltung der Phantasie und der Erlebnisfähigkeit wird gerade bei den „Kleinen" gefördert durch möglichst geringen „Medienkonsum".

Rhythmus sowie altersgerechtes Spielen, Üben und Wiederholen geben den Kindern Sicherheit und Vertrauen in sich selbst und die Gemeinschaft, wobei der Lehrer im Idealfall zu Bezugsperson und Vorbild, zu einem Begleiter durch die ganze Schulzeit wird.

Aus dem Lehrplan

In der 3. Klasse durchleben die Kinder eine Entwicklungsphase, die Rudolf Steiner das Überschreiten des Rubikons nennt. Der Rubikon ist eine Grenzüberschreitung nach innen, hin zum erwachenden ICH.

mehr dazu

Die Oberstufe

Unser Ziel ist es, gesunde, freie, selbstbewusste junge Menschen in ein Leben zu entlassen, das sie aktiv und eigenverantwortlich führen können, so wie es ihrem ureigenen Wesen, ihren Wünschen und Zielen entspricht.

Oberstufe

Die Mittelstufe

Bildung bedeutet nicht nur Wissen und Qualifikation, sondern auch Orientierung, Urteilsvermögen, Eigeninitiative und Kompetenzentwicklung. Deshalb steht an unserer Schule das Lernen durch Erfahrung und Entdecken im Vordergrund.

Mittelstufe

Die Unterstufe der Freien Schule Glonntal

Unser Lernkonzept stellt „das Kind" in den Mittelpunkt und zwar aus gutem Grund: All die Fähigkeiten, die als so genannte „Schlüsselqualifikationen" in unserer Gesellschaft nicht nur erwünscht, sondern auch dringend gebraucht werden, bringt es als Begabung mit!

Unterstufe

Wichtige Informationen im Überblick

Die Freie Schule Glonntal ist eine private offene Ganztagsschule mit einheitlichem Bildungsgang von der 1. bis zur 12. Klasse.

Informationen