Handwerk

Je geschickter die Kinder ihre Finger bewegen können, desto lebendiger werden auch ihre Gedanken.

Der handwerkliche Unterricht beginnt in den ersten Klassen mit „Handarbeiten". Die Kinder stricken, häkeln, sticken und nähen. Indem sie mit ihren Händen arbeiten, schulen sie ihre Feinmotorik, was direkte Auswirkung auf ihre gesamte Entwicklung hat.

Was im Jugendalter die Faszination an der Technik wird, ist in der Unterstufe die elementare Begeisterung am „Handwerk", an dem, was der Mensch mit seinen eigenen Händen und mit dem Werkzeug bewirken kann.

So ist besonders das intensive Erleben der Urberufe wie Bauer, Schuster, Schreiner, Schmied eine begeisternde Erfahrung, die bei den Kindern ein nachhaltiges Vertrauen und die Gewissheit hervorruft, die eigenen Kräfte sinnvoll in der Welt anwenden zu können. Unsere Schüler besuchen nicht nur Handwerksmeister in ihren Werkstätten, sondern sie messen auch ihre eigenen Kräfte an der Erde, z. B. im Ackerbau, wenn sie im Jahreskreislauf pflügen, säen und ernten.

Veranstaltungen

Mi, 21.11.2018

Buß- und Bettag - schulfreier Tag

Mo, 24.12.2018 - 04.01.2019

Weihnachtsferien

Alle Veranstaltungen

Schul-News

Einblicke in den Handarbeitsunterricht und dessen Bedeutung

Handarbeit ist mehr als, Stricken, Häkeln, Nähen und Sticken nach vorgegebenen Anleitungen und Mustern. mehr...

Vielen Dank für die Unterstützung unsers Herbstmarkt 2018

Liebe Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mehr...

Infomationsveranstaltung für Interessierte Eltern

Am 10.11.2018 findet unser alljährlicher Herbstmarkt statt. mehr...

Novembermarkt 2018

Einladung zum Novembermarkt 2018 an der Imagon - Freien Schule Glonntal mehr...

Alle aktuelle Meldungen

Anmeldung

Unverbindliche Voranmeldung zur Schulaufnahme

Sie möchten Ihr Kind auch auf die Freie Schule Glonntal schicken? Dann füllen sie einfach ganz unverbindlich unser Online-Formular aus und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anmeldeformular

Interner Bereich

Login