Eriador - eine Welt voller Abenteuer

Seit Pfingstmontag findet zum wiederholten Mal im Rahmen der Ferienfreizeit "Eriador" eine Begegnung anderer Art von jungen Menschen statt. Etwa 60 Kinder und Jugendliche aus den umliegenden Landkreisen und sogar vereinzelt aus dem Ausland, beleben das Leitzachtal beim Irschenberg, um mit allen "überlebenswichtigen" Dingen ausgerüstet, 10 Tage eine Welt voller Abenteuer zu erleben. Nach einer Phase des Aufbaus von Zeltdörfern, Zünften und Burgen werden sie bei verschiedenen Arbeiten ihre handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten schulen und ihre sportlichen Fertigkeiten bei kleinen und großen Wettkämpfen trainieren. Diese Spielphase wird dann durch ein großes Fest beschlossen werden, bevor alle wieder ihrer Wege ziehen und sich auf eine nächste Begegnung 2019 freuen.