Präsentation der Jahresarbeiten 8b

Der Sinn einer Jahresarbeit besteht darin, dass sich die Schülerinnen und Schüler über einen längeren Zeitraum intensiv mit einem Thema sowohl praktisch als auch theoretisch und künstlerisch auseinandersetzt. Das Thema kann frei gewählt werden und wird durch einen Mentor unterstützt. Gegen Ende des Schuljahres stellt jeder Schüler seine Arbeit einem Publikum vor, welches meist in einer Gesprächsrunde auch die Möglichkeit hat, Fragen zu stellen. Die Ergebnisse einer Jahresarbeit sind ein schriftlicher Teil (die Theorie), ein praktischer Teil, wie z. B. ein Werkstück oder Praktikum (die Praxis) und ein öffentlicher Vortrag.

Mit einigen einführenden Worten eröffnete Herr Olaf Krahl den Abend und wünschen den Anwesenden einige interessanten Stunden. Vom Floss bis zum selbst ausgebauten Bauwagen, von einer Alarmanlage bis zur „Nana“. Eine beeindruckende Vielfalt an Themenbereichen wurde souverän präsentiert. Eines der Kunstwerke, die „Nana“ wird in Zukunft auf dem Schulgelände ein neues zu Hause finden. Nanas sind Plastiken der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930–2002), die mit der Bildersprache der Pop Art farbenfroh gestaltete voluminöse weibliche Körper mit überdimensionierten Geschlechtsmerkmalen darstellen. Wir bedanken uns bei der Künstlerin für die Leihgabe.