Von Elba nach Korsika – und ich war „fast“ dabei!

Von Elba nach Korsika – und ich war „fast“ dabei!

Ein wunderschöner Abend mit der  10. Klasse

Am Freitag, den 16.11.2018, präsentierte die 10. Klasse in einem sehr schön gestalteten Abend ihre letzte Klassenfahrt nach Elba, zu dem ich dankenswerterweise eingeladen war. Meine Erwartungen: Ein netter Abend mit Filmen und Bildern. Doch was dann kam, war wirklich sehr bewundernswert. Jeder Schüler trug zu den gezeigten Bildern einen selbstverfassten Text, über seine teilweise sehr intensiven und persönlichen Erfahrungen während der Reise vor. Die Vorträge und Texte waren von so einnehmender Intensität und Authentizität, dass ich teilweise das Gefühl hatte, es selbst miterlebt zu haben. Von Geschichtlichem bis Meeresbiologie, von Menschenkunde bis zu tief emotionalen Momenten, wie die Begegnung mit Walen, Delphinen und Seekrabben, das Spektrum des Erlebens und des Lernens schien kein Ende zu nehmen. Die Sichtung der Insel Montecristo und das literarische Werk „Der Graf von Monte Christo“ von Alexandre Dumas, sowie das Unverständnis eines Schülers, dass es Menschen gibt, die dieses „Meisterwerk“ nicht kennen, sorgten bei den zahlreichen Zuhörern zu sehr viel humorvollem Mitgefühl.

Diese sehr schönen Texte waren ein Ergebnis einer Deutschepoche der 10. Klasse in den vergangenen Wochen bei Herrn Lüling. Liebe 10. Klasse vielen Dank für diesen schönen Abend.

Petra Michalke