Präsentation der 8. Klassarbeiten

Von der Olivenernte bis zur Kellerfalte…

Jedes Jahr freue ich mich auf die Präsentation der 8.Klassarbeiten. Es ist für mich immer  wieder erstaunlich, welche tollen Projekte die Jugendlichen in die Tat umsetzen. Auch die Vielfalt der innovativen und  kreativen Werke ist beeindruckend.

Nach der  Begrüßung  der Anwesenden durch die Klassenlehrerin  Frau Gatz, startete der Abend mit einer sehr rührenden Darbietung  des Ave Maria auf der Geige. Die Schülerinnen und Schüler berichteten anschließend zum Teil sehr detailliert, wie es von der Idee, dem Entstehungsprozess und schließlich zur Vollendung ihrer Arbeiten kam.

Olivenernte macht viel Arbeit, muss durchdacht und professionell umgesetzt werden -  wann wird geerntet und  gepresst, die Temperatur ist nicht außer Acht zu lassen und die Arbeit macht hungrig…Ein weiterer Bericht einer Schülerin zeigte mir, dass das Schneidern von Dirndlkleider eine Präzisionsarbeit ist. Von Kellerfalten bis hin zu ganz besonderen Nähten, von der Stoffberechnung bis zur Materialbeschaffung - alles wurde genau geschildert.  Weiterhin wurde ein Luftkissenboot entwickelt, eine Tasche entworfen und genäht, ein Fotobuch erstellt, eine Gitarre gebaut, ein Schafwollpullover gestrickt , von einer Kälbchen- Zwillingsgeburt berichtet, und viele weitere wunderbare Projektarbeiten gezeigt.  Die Schülerinnen und Schüler vergaßen auch nicht, sich bei ihren Mentoren zu bedanken, die sie bei der Erstellung ihrer Jahresarbeiten unterstützten.  

Liebe 8. Klasse ich bedanke mich für diese beiden Abendveranstaltungen, bei denen so viel  Kreativität  und Können gezeigt wurde.

Petra Michalke