Besuch von den Römern!

am Montag hatte die 6. Klasse Besuch von römischen Legionären (Eltern, die sich intensiv mit der römischen Geschichte und Kultur beschäftigen).
Sie erzählten sehr lebhaft und eindrücklich von dem damaligen Leben im Römischen Reich. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass das Leben eines Legionärs hart war. Oft mussten sie mit einer Last von ungefähr 40 kg bis zu 30 km am Tag marschieren. Ihre Sandalen waren mit Eisennägeln beschlagen, damit die Sohlen lange hielten. Wenn die Legionäre abends einen Lagerplatz erreichten, mussten sie erst einmal das Lager aufbauen.
Die Schülerinnen und Schüler lauschten mit Bewunderung und Staunen den Erzählungen.
Im Anschluss konnten sie in Kleingruppen durch den Klassenraum gehen und das Marschgepäck des Legionärs genauer betrachten. So wurden Helme und Kettenhemden anprobiert sowie mit Schild, Pfeil und Bogen hantiert.
Für die Schülerinnen und Schüler war es ein eindrückliches Erlebnis.

Vielen Dank für diesen interessanten Einblick.

Petra Michalke