IMAGON Impuls
 

IMAGON Impuls

"Impuls zeigt uns, dass jeder Mensch in einer Gemeinschaft wichtig ist – da ist zuallererst die Menschlichkeit ..." Joana

Gerade heute, in unserer erfolgs- und leistungsorientierten Gesellschaft, gibt es immer mehr Kinder und Jugendliche, die aufgrund von besonderen und oft schwierigen Lebenssituationen nicht in das normale „Schulschema" passen, früh herausfallen und deshalb gar nicht erst dazu kommen, ihre Begabungen und Intentionen zu entdecken und auszubilden.

Wenn erst einmal Begriffe wie Aufmerksamkeitsdefizit, Lernschwäche, Gewalt, Autoaggression oder Schulverweigerung im Raum stehen, werden die Hürden so hoch, dass sie von den Kindern und auch ihren Eltern nicht mehr überwunden werden können.
Genau diesen jungen Menschen wollen wir aus der Mitte der Schule heraus mit unseren IMPULS Gruppen den Rahmen und die Möglichkeit geben, ihre eigene freie Persönlichkeit zu entwickeln und sich dadurch neue Zukunftsperspektiven zu schaffen.

Lernen findet hier in einem noch mehr „entschulten" Bildungsraum statt, der geprägt ist von Offenheit und Authentizität in der Begegnung mit der Welt, mit den anderen Menschen und mit sich selbst. Dies fordert und fördert Mut, Lebens- und Selbstvertrauen, aber auch die Gewissheit, lernen und handeln zu können, wo man sich sonst nur ausgeliefert und ohnmächtig erlebt hat. Um jedem Kind gerecht zu werden, bilden wir bei IMPULS flexibel klassenübergreifende Gruppen, die 10-15 Schüler umfassen und sich in Unter-, Mittel- und Oberstufe aufteilen. Auf diese Weise können wir die Kinder und Jugendlichen dort abholen, wo sie gerade stehen, sie auffangen, unterstützen und individuell fördern. Jeder bekommt die Zeit, die er wirklich braucht, um sich zu entwickeln. Damit steht dann auch der oft schon verbaut geglaubte Weg zu den klassischen Schulabschlüssen wie Mittlere Reife und Abitur wieder offen.

Durch den fundamental neuen „pädagogisch - künstlerischen" Ansatz, der bei IMPULS besonders zum Tragen kommt, werden Fähigkeiten wie Zusammenhalt, Empathie, Motivation, Durchhaltevermögen und innere Aufrichtigkeit wieder freigelegt und geübt und damit zu Grundkompetenzen, die gerade für die heutige Berufs- und Arbeitswelt so wichtig sind.

"... genauso sollte es sein, dass jedes Kind erst einmal es selbst sein und auch seine Schattenseiten leben darf." Joana

Veranstaltungen

Mi, 25.04.2018

Lesekreis

Fr, 27.04.2018

Theaterstück "Der Alpenkönig und der Menschenfeind"

Alle Veranstaltungen

Berichte

Die UNICEF bedankt sich bei Kilian Beham für seine 8 Klassarbeit!

13-JÄHRIGER KILIAN BEHAM SAMMELT 2.600€ SPENDEN FÜR UNICEF mehr...

Kettentörn Teil 1 mit unserer 10ten Klasse

IMAGONSCHULE - Freie Schule Glonntal, Bildung an der Grenzfläche des Lebens. mehr...

Pionierfahrt nach Korsika

Vom 29.3. bis 7.4.2018 waren die JugendgruppenbegleiterInnen zu ihrer ersten Wildnistour auf Korsika unterwegs. mehr...

DER ALPENKÖNIG UND DER MENSCHENFEIND von Ferdinand Raimund

Hauptperson in „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ von Ferdinand Raimund ist der von Natur aus gutherzige Herr von Rappelkopf, der aufgrund einiger schlechter Erfahrungen zum Menschenfeind geworden ist und in seiner „Verwirrung“ sein gesamtes Umfeld, seine Familie und seine Dienerschaft tyrannisiert mehr...

Alle aktuelle Meldungen

Anmeldung

Unverbindliche Voranmeldung zur Schulaufnahme

Sie möchten Ihr Kind auch auf die Freie Schule Glonntal schicken? Dann füllen sie einfach ganz unverbindlich unser Online-Formular aus und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anmeldeformular

Interner Bereich

Login