Oliver

Aufführung 2014

Klassenspiel der 10. Klasse

OLIVER, Musical nach Charles Dickens‘ Roman „Oliver Twist“
Die Geschichte des Oliver Twist spielt in England um 1850. Oliver wächst zusammen mit anderen Kindern unter unwürdigen Bedingungen in einem Armenhaus auf. Die Kinder müssen hart arbeiten und Hunger leiden. Als Oliver eines Tages wagt, um eine weitere Portion Grütze zu bitten, beschließt Mrs. Corney, die Armenhausleiterin, ihn zu verkaufen. Mr. Bumble, der Gemeindediener bietet Oliver auf der Straße an, woraufhin Mr. Sowerberry, ein Leichenbestatter, den Jungen als billige Arbeitskraft erwirbt. Auch hier wird Oliver sehr schlecht behandelt und als Noah, der Lehrjunge seine verstorbene Mutter auf das Übelste beschimpft, kommt es zum Kampf zwischen den beiden und Oliver läuft davon. Eine Woche später findet ihn Artful Dodger und nimmt ihn mit zu seinem „Freund“ Fagin, einem alten Hehler, der eine Bande von Kindern zu Taschendieben ausbildet.
Hier wird Oliver gut aufgenommen, bekommt zu essen, hier verkehrt auch Nancy, eine frühere Schülerin Fagins, und die jüngere Bet. Bei seiner ersten Diebestour mit der Bande wird Oliver in der Annahme, dass er Mr. Brownlow, einen älteren Gentleman bestohlen habe, festgenommen, während die anderen alle entkommen.
Als sich herausstellt, dass Oliver unschuldig ist, nimmt Mr. Brownlow ihn zu sich und lässt den kranken Jungen gesund pflegen. Mr. Brownlow empfindet eine ihm unerklärliche Zuneigung zu dem Jungen und glaubt auch eine Ähnlichkeit zu seiner verschwundenen Tochter zu erkennen.
In der Zwischenzeit beschließen Fagin, der befürchtet, dass Oliver sein Versteck verrät und Bill Sikes, der Geliebte Nancys, ein finsterer Schurke, Oliver zurück zu holen. Nancy, froh, dass Oliver gut versorgt ist, wehrt sich zunächst dagegen, wird dann aber von Bill dazu gezwungen, dabei mitzuhelfen.
Kurze Zeit später sucht sie jedoch heimlich Mr. Brownlow auf, um mit ihm einen Treffpunkt auszumachen, wohin sie Oliver bringen will, ohne dass Fagin und Bill davon wissen. Mr. Brownlow, der inzwischen herausgefunden hat, dass Oliver der Sohn seiner
verstorbenen Tochter ist, erscheint zum verabredeten Zeitpunkt auf der London Bridge und sieht, wie Bill Nancy niederschlägt und mit Oliver wegläuft. Ein Polizist und einige Passanten verfolgen Bill, der zu Fagins Behausung flieht. Bill wird erschossen, Fagin kann entkommen und Oliver wird wohlbehalten zurück zu Mr. Brownlow gebracht.