Ritterschule

Ziele

Das menschliche Bestreben, für etwas Gutes einzustehen und zu kämpfen, wird in der Ritterschule aufgegriffen und findet in der Entwicklung „ritterlicher Tugenden" seinen Ausdruck. Die im Kindes- und Jugendalter sehr große Faszination für das Kräftemessen, das sich in der Beschäftigung mit Computerspielen oder mit Actionfilmen zeigt, wird z.B. durch das kämpferische Element der Fechtkunst in geordnete Bahnen gelenkt. Im spielerischen Rahmen lernen die Schüler Verantwortung zu übernehmen und rücksichtsvoll miteinander umzugehen. Auch der Sehnsucht, Spannung und Abenteuer zu erleben, bzw. die eigenen Grenzen zu finden, wird hier nachgegangen. Die oft wünschenswerten Ziele eines ritterlichen Verhaltens wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft etc. werden in der ständigen Begegnung bewusst gepflegt. In anderen Spielen, wie z.B. Schach oder Siedler, findet das Kräftemessen auf einer anderen Ebene statt, zudem wird das logische Denken ausgebildet und verfeinert. Außerdem werden grundlegende Fähigkeiten, die zum Leben in und mit der Natur gebraucht werden und dem Schüler Lebenssicherheit vermitteln, durch Schnitzen, Feuer machen, Biwakieren, Orientierungsspiele etc. vermittelt.

Die Ritterschule findet bei jedem Wetter im Freien statt - ein- bis zweimal im Jahr geht es auch auf eine mehrtägige Wanderfahrt. Ein Raum dient als Rückzugsmöglichkeit, in dem an regnerischen und kalten Tagen handwerkliche und künstlerische Fähigkeiten geübt werden, u.a. beim Nähen von Wämsen und Umhängen, aber auch beim Bauen von gepolsterten Schwertern und Schildern.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an der Ritterschule nur für bereits aufgenommene Schülerinnen und Schüler möglich ist.

Anmeldung

Anmeldeformulare liegen im Schulsekretariat bei Herrn Manuel Sedlmaier bereit. Bitte ausgefüllt wieder bei Herrn Sedlmaier abgeben.

E-Mail: m.sedlmaier@freie-schule-glonntal.de, Telefon 08093-90229-0

Verantwortlicher Pädagoge ist Herr Niko Hippe.
E-Mail: n.hippe@freie-schule-glonntal.de
Mobil: 0178-4477383.

Kosten und Verpflegung

Die Kosten belaufen sich auf 24 Euro pro Monat (Selbstversorger). Die monatlichen Beiträge werden 10mal (Okt bis Juli) pro Schuljahr fällig und per Bankeinzug eingezogen. Sie können steuerlich abgesetzt werden. Hierzu erhalten Sie nach Beendigung des Kalenderjahres eine Bestätigung. Bei jedem Ritterschul-Nachmittag geben Sie Ihrem Kind bitte ein Getränk und eine Essensmarke für das Schulessen oder ausreichend Mittagessen (Brotzeit) von zu Hause mit.

Abwesenheit/Krankheit

Im Falle von Abwesenheit/Krankheit ist das Kind bis 10.00 Uhr im Schulbüro bei Herrn Manuel Sedlmaier unter der Telefonnummer 08093-90229-0 zu entschuldigen. Sollte Herr Sedlmaier persönlich nicht erreichbar sein, senden Sie bitte eine E-Mail an: m.sedlmaier@freie-schule-glonntal.de

Kleidung

Die Ritterschule findet meist im Freien statt. Bitte geben Sie Ihrem Kind stets der Witterung angemessene Kleidung und Schuhe mit (Sonnenhut, Mütze, Regen- bzw. Schneekleidung, ggf. Ersatzkleidung). An kalten und nassen Tagen muss Ihr Kind komplette Ersatzkleidung (mit Namen beschriftet) mitbringen. Die Wechselkleidung kann in der Schule aufbewahrt werden. Bei unpassender Kleidung ist eine Teilnahme an der Ritterschule nicht möglich.

Abholzeit

Die Kinder sind während des Nachmittags unterwegs und können daher erst ab 15.30 Uhr abgeholt werden. Individuelle Abholungen besprechen Sie bitte direkt mit Herrn Niko Hippe. Die Ritterschule endet verbindlich um 15.40 Uhr. Bitte sorgen Sie für pünktliche Abholung. Für Spätabholer berechnen wir ab 16.00 Uhr pro angefangene viertel Stunde 10 Euro. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. Der Ordnung halber möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Kinder keine Wertgegenstände dabei haben sollten. Wir weisen jegliche Haftung für verloren gegangene Gegenstände zurück.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne an Herrn Niko Hippe wenden.